Filmen mit der DSLR mit Robert Hansen

Die Welt entdecken, Geschichten erzählen, Momente festhalten. Zwischen Beruf und Berufung erlebt Robert Hansen eine fliessende Grenze; Neugierde steht für ihn im Pflichtenheft.
Er begegnet Menschen, deren bewegendes Schicksal ihn weiterbringt, ihn nachdenklich stimmt, ihn zuhören lässt. Seine Reportagen bringen ihn unter das horizontflutende Polarlicht, in die Sterbeabteilung eines Pflegeheimes, an das Massengrab nahe Srebrenica, in die Werkstätte für Menschen mit Behinderung. Sein Leben ist geprägt von Grenzerfahrungen, Tempowechseln, Ansichten, Aussichten, Einsichten – festgehalten mit Text, Foto und Film. 

Kurshinhalt:
Heutzutage wird von Fotografen immer mehr verlangt; neben dem Fotografieren und Retuschieren nimmt das Filmen eine wichtige Rolle ein.
Robert zeigt euch in diesem Workshop wie er mit der Spiegelreflexkamera seine Reportagen umsetzt.
In gegenseitigen Übungen werdet Ihr Film und Ton einzusetzen lernen.

Kursleiter:
Robert Hansen, Journalist, Fotograf und Filmemacher Einblick in die Reportagen: www.roberthansen.ch

Wann:
27. Mai 2018, 9:30 bis 17:00 Uhr

Wo:
FAU, Bremgartnerstrasse 7, 8003 Zürich

Kosten:
230.- pro TeilnehmerIn
Mitglieder CAP: 280.- Nichtmitglieder: 350.- 

Mitnehmen:
Spiegelreflexkamera mit Filmfunktion und Laptop, Geld fürs Mittagessen

Anzahl TeilnehmerInnen:
12 (die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben)

Anmeldung:
Via Anmeldeformular auf unserer Website bis am 13. Mai. 

Für diese Workshops könnt ihr euch noch anmelden:

FILMEN MIT DER DSLR MIT ROBERT HANSEN

⬇︎ (nach unten scrollen)